FDP Oberbayern

Britta Hundesrügge als Bundestagskandidatin aufgestellt

„Der Liberalismus und die liberalen Werte, wie sie aus der Aufklärung stammen, sind kein Spartenprogramm, sondern eine moderne Weltanschauung und ein Lebensgefühl, das jeden einzelnen Menschen mit seinen Talenten in den Mittelpunkt rückt.“, betonte Britta Hundesrügge in ihrer Vorstellungsrede. Sie wies außerdem darauf hin, dass Werte wie Respekt und Demokratie weltweit kein Selbstverständnis sind und immer wieder verteidigt werden müssen.

Neben dem Herausstellen der liberalen Werte und damit des Markenkerns der FDP wird sich die Journalistin, Redakteurin und Mutter von drei erwachsenen Kindern insbesondere um die Bildung in Zeiten des digitalen Wandels sowie Stärkung des Standorts Deutschlands kümmern. Unterstützt wird sie von ihrem schlagkräftigen und erfahrenen Wahlkampfteam, u.a von der Landsberger Kreisvorsitzende Birgit Kerckhoff, dem Germeringer Stadtrat Peter Klotz sowie den Gemeinderäten aus dem Landkreis Starnberg Dr. Ajay Singh und Dr. Oswald Gasser.

Die Mitglieder aus den Landkreisen Starnberg und Landsberg am Lech sowie aus Germering nominierten die Gautinger Kreis- und Gemeinderätin Britta Hundesrügge mit über 92% ihrer Stimmen. Bei der Bundestagswahl 2017 holte Britta nur ganz knapp hinter Daniel Föst das beste Erststimmenergebnis für die FDP in Bayern. Mit ihrer zwischenzeitlich zusätzlichen Bekanntheit als stellvertretende Landrätin wird Britta der oberbayerischen FDP eine starke Stimme verleihen.

Mehr Infos unter www.hundesruegge.de