FDP Oberbayern

Neues Wahlkreisbüro in Mühldorf

Mit einem speziellen Hygienekonzept und einem Schichtsystem für die zahlreichen Gäste konnte die Eröffnung trotz Corona Pandemie feierlich begangen werden. Unter anderem begrüßte Sandra Bubendorfer-Licht den Fraktionsvorsitzenden der FDP im Bayerischen Landtag, Martin Hagen, ihren Kollegen aus Berlin, Ulrich Lechte, Stephan Antwerpen, den Bürgermeister von Altötting, Michael Hetzl, Bürgermeister von Mühldorf und zahlreiche weitere Bürgermeister aus den Landkreisen Mühldorf und Altötting, Kreis-, Gemeinde- und Stadträte von FDP, CSU, SPD, ÖDP und Grüne und viele Parteifreunde.

Besonders erfreulich war, dass zahlreiche Vertreter des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens der Einladung ebenso folgten. Nach der Segnung der Räumlichkeiten wurden die Feierlichkeiten musikalisch umrahmt. Das Wahlkreisbüro dient ab sofort als Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger in Oberbayern und es werden dort zukünftig regelmäßig Sprechstunden abgehalten. „Wir sind gekommen um zu bleiben.“, zeigte sich Sandra Bubendorfer-Licht kämpferisch. „Es ist wichtig, dass neben der CSU auch sichtbare Büros von Mandatsträgern anderer Parteien in ganz Oberbayern zu finden sind. Die Zeiten der schwarzen Dominanz sind vorbei.“ resümierte die Bundestagsabgeordnete abschließend.

Erreichbar ist das Büro per Mail unter sandra.bubendorfer-licht@bundestag.de und telefonisch unter 08631 9900964 zu den angegeben Öffnungszeiten.